TPE und Silicon Sex Dolls – Was ist der Unterschied?


Wenn Sie sich für den Kauf einer Sexpuppe entschieden haben, müssen Sie eine der schwierigsten Entscheidungen treffen, die sich auf das Material der Sexpuppe bezieht. Sexpuppen bestehen aus einer Vielzahl von Materialien wie Kunststoff, Latex, Silikon, TPE usw. Die am häufigsten verwendeten Materialien zur Herstellung von Sexpuppen sind TPE (Thermoplastic Elastomer) und Silikon. Beide Materialien haben ihre eigenen Vor- und Nachteile und eignen sich je nach Anforderung für unterschiedliche Personen.
Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, stellen Sie sich vielleicht ein paar Fragen: Wie viel möchten Sie für eine Lebensechte sexpuppen ausgeben? ob Sie die Puppe nur zum Sex verwenden möchten oder sie in heiße Duschen mitnehmen möchten; ob die Puppe realistischer oder dauerhafter sein soll; wie oft wirst du die Puppe benutzen; Wie viel Zeit können Sie für die Wartung aufwenden? ob Sie sie mit schönen Klamotten verkleiden möchten oder sich nicht wirklich darum kümmern; ob Sie eine flexiblere Puppe oder eine realistischere Puppe wünschen. Nachdem Sie die Antworten auf diese Fragen gefunden haben, lesen Sie weiter, um die Unterschiede zwischen Sexpuppen aus TPE und Silikon zu kennen.

sexpuppe silikon oder tpe


Die Technologie zur Herstellung von Silikon und TPE hat in den letzten Jahren viele Veränderungen erfahren und die Techniken wurden erheblich verbessert. Silikon ist im Grunde ein Silikonkautschuk, der mit Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff gemischt ist. TPE ist ein thermoplastisches Elastomer, das im Wesentlichen aus Kunststoff und Gummi besteht. Betrachten wir beide Materialien auf einer anderen Basis.
Kosten:
TPE-Puppen erfreuen sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit, nicht zuletzt wegen ihrer geringen Kosten. Das thermoplastische Elastomer ist sehr kostengünstig herzustellen und die Sexpuppen tragen daher niedrige Kosten. Diese niedrigen Kosten bedeuten auch keine schlechte Qualität und bieten somit einen zusätzlichen Nutzen. Silikongeschlechtspuppen sind im Vergleich zu den TPE-Puppen teuer, und daher können sich nur wenige, die bereit sind, etwas mehr Geld auszugeben, Silikonpuppen kaufen. TPE bietet im Grunde eine preiswerte Alternative zu Silikongeschlechtspuppen mit fast derselben Qualität wie Silikon.
Realistisch:
Sowohl TPE als auch Silikon sind weiche Materialien, daher sind beide in ihren Realitätsgraden fast gleich, mit nur geringen Unterschieden. Wenn es um Realismus und lebensechte Eigenschaften geht, haben Silikon-Sexpuppen eine Oberhand, weil die Silikonindustrie in den letzten Jahren aufgrund neuer Technologien gewachsen und verfeinert wurde. Silikongeschlechtspuppen haben die feinste Vagina und andere Körperteile. Und die TPE-Industrie befindet sich in der Wachstumsphase. Daher sind TPE Sexpuppen nicht so gut definiert wie die Siliconpuppen, haben aber dennoch einen realistischen Eindruck.

latex 163cm sexpuppen mit skelett


Porös / nicht porös:
Silikongeschlechtspuppen sind nicht porös. Sie sind leicht zu sterilisieren und daher sehr hygienisch. Sie haben keine Poren, in denen Feuchtigkeit oder Wasser eingeschlossen werden kann. TPE-Puppen dagegen enthalten Poren, so dass sie nicht sterilisiert werden können. Dies macht es schwierig, sie zu reinigen, und Feuchtigkeit bleibt in den Vaginal- und Analkörpern, was unhygienisch sein und Infektionen verursachen kann. Beide Materialien sind jedoch hypoallergen.
Lebensnahe Empfindungen:
Offensichtlich will man beim Sex mit Liebespuppen lebensechte Empfindungen haben. Sowohl TPE als auch Silikon bieten hinsichtlich dieser Empfindungen unterschiedliche Vorteile. Obwohl sowohl TPE als auch Silikon Wärme aufnehmen können, ist Silikon weniger wärmeempfindlich. Sie können also heiße Duschen mit Ihrer Silikonpuppe nehmen, jedoch nicht mit einer TPE-Puppe. Sowohl TPE als auch Silikon sind weiche Materialien, aber TPE ist elastischer, was das Berühren weicher macht als Silikon, das sich bei Berührung eher dicht anfühlt und manchmal klebrig sein kann. Diese Elastizität macht die Brüste der TPE-Sexpuppe und die Ärsche wackeln, wenn Sie Sex damit haben, was sie viel sexier macht. Da TPE ein elastisches Material ist, ist es auch flexibler, so dass Sie verschiedene Positionen mit ihr einnehmen können.
Instandhaltung:
Da Silikonpuppen leicht zu reinigen und zu sterilisieren sind, benötigen sie sehr wenig bis keine Wartung. Silikon färbt sich auch nicht leicht. TPE ist nicht so beständig gegen Wasser, Hitze und Flecken wie Silikon und muss daher regelmäßig gewartet werden.
Langlebigkeit:
Es wird behauptet, dass Silikon weniger haltbar ist als TPE, daher hat TPE die Oberhand, wenn wir über die Langlebigkeit sprechen. Dies hängt jedoch weitgehend von der Materialqualität ab, die zur Herstellung der Puppe verwendet wird.
Zusammenfassend haben sowohl Silikon als auch TPE ihre eigenen Vor- und Nachteile, und es kann schwierig sein, beim Kauf einer Sexpuppe zwischen ihnen zu wählen. TPE- und Silikon-Sexpuppen sind jedoch in guter Qualität erhältlich und ähneln sich in vielen Bereichen. Unterschiedliche Menschen haben jedoch unterschiedliche Vorlieben. Kennen Sie Ihre Anforderungen genau und entscheiden Sie dann, welche Sexpuppe die beste für Sie ist.

https://www.fraudoll.com/reviews/bewertungen-die-puppe-sex-besten-hochwertige.html
https://www.fraudoll.com/reviews/bewertungen-love-deutschland-dolls-sexpuppe.html